18. März 2021

Ein Grammy für die Region

Dua Lipa gewann vergangenes Wochenende (14. März) den Grammy für „Best Pop Vocal Album“ für ihr Album „Future Nostalgia“. Ihr Album schlägt damit Konkurrenten wie Lady Gaga, Taylor Swift, Harry Styles und Justin Bieber aus dem Rennen.

Ohne eine Person hätte das aber allerdings nicht geklappt – Michel „Lindgren“ Schulz. Der junge Mann ist für manch Stuttgarter noch unter dem Namen „Arschtritt Lindgren“ bekannt, der damals regelmäßig elektronische Musik im Raum Stuttgart produzierte. Nur ein paar Jahre später ist er nicht mehr wohnhaft in Stuttgart, sondern in Los Angeles. Dort schreibt er fleißig Songs für viele verschiedene Künstler:innen und Bands wie BTS, Halsey, TXT, DeathbyRomy und viele mehr. Unter den diversen Künstler:innen befindet sich auch die weltweit bekannte Sängerin Dua Lipa, für die er ebenfalls seine Schreibfeder schwingen lassen hat und maßgeblich zum Erfolg des Albums, „Future Notalgia“, beigetragen hat.

Der Outcome – ein Grammy für Dua Lipa, auf den der Platin ausgezeichnete Produzent und Songwriter Lindgren sicherlich auch stolz ist.

Unterstützung während der Corona-Pandemie

Ein breites Angebot an Unterstützungen für verschiedene Branchen finden Sie hier

Informationen und Unterstützung unter: coronahilfe@region-stuttgart.de oder 0711/22835-0