17. November 2021

Neues von Mondo Sangue

Die Hölle ist näher, als man denkt. Mit ihrem vierten Studio Album Rosso Come La Notte, das am 26.11. erscheint, ist die Stuttgarter Band Mondo Sangue zurück! Auch bei diesem Album zeigen sie ihre Leidenschaft für die Musik, aber auch das Kino. Das ganze Album klingt nach blutigem Giallo aus dem Thriller Genre, der im Schwarzwald spielt. Vom ersten Song an setzen Mondo Sangue auf eine atmosphärische, psychedelische Grundstimmung und entwickeln zunehmend einen treibenden, progressiven Psychodramasound, an dessen Ende nicht nur die Protagonistin den Verstand verliert…

Gespickt mit zahlreichen Verweisen ans italienische Genrekino, liefert die Band eine ausgewogene
Mischung aus filmisch anmutenden Instrumentals und eingängigen Songs. Rosso Come La Notte ist
ein Erlebnis nicht nur für Genrekenner und Cineasten, sondern funktioniert sowohl als imaginärer
Soundtrack als auch als stimmiges intensives Konzeptalbum.

Bei so vielen Filmreverenzen darf natürlich nicht Genreliebhaber Bela B und Italienkenner Eric Pfeil fehlen. Die beiden unterstützen Mondo Sangue bei den Songs „To Hell“ und „Taxi Auriga“. Unterstützt wurde die Produktion des Albums – wie könnte es auch anders sein – vom deutschen Fleischermuseum in Böblingen. Als besonderes Schmankerl gibt es an der Museumskasse (und nur dort vor Ort) eine exklusive brandveredelte „Schneidebrett-Edition“. Die 180g Vinyl-LPs im opulenten Gatefold-Cover sind auf 666 Stück limitiert und handnummeriert. Jeder LP liegen ein Filmplakat sowie ein Downloadcode bei. Zudem sind die ersten 100 Verkaufsexemplare in siebbedrucktem Metzgerpapier eingenäht.

Die Releaseparty zum Album findet am 27.11. ab 19 Uhr im deutschen Fleischermuseum statt.

Unterstützung während der Corona-Pandemie

Ein breites Angebot an Unterstützungen für verschiedene Branchen finden Sie hier

Informationen und Unterstützung unter: coronahilfe@region-stuttgart.de oder 0711/22835-0