14. Juli 2021

Hawelka löst sich auf

Nach 16 Jahren eines musikalischen Ritts durch verätzten Blues, Psychedelic Pop und knalligen Alternative Rock löst sich die Stuttgarter Band Hawelka auf. Natürlich nicht, ohne zum Abschied noch ein leises „Servus“ zu raunen:

Samstag, 21. August 2021, Beginn 19 Uhr: Abschiedskonzert Hawelka
Gaststätte Fasanengarten, Gewann Rappach (Ecke Gerlinger / Rappachstraße), Stuttgart-Giebel
Reservierung erwünscht, Eintritt frei gegen Spende

Eine Anmeldung beim Fasanengarten ist aus Pandemiegründen erwünscht, das Hygienekonzept natürlich streng. Zum unsterblichen Hawelka-Hit „Mexico“ darf dennoch getanzt werden.

Hörprobe: https://youtu.be/qeEPpSywVMY

Danke für Musik, Zuversicht und Schmäh.

Ein kleiner Rückblick aus Sicht der Band: 2005 begann im „Kröten-Stüble“ in Stuttgart-Giebel die lange Reise der Stuttgarter Band Hawelka. Sie führte in europäische Hauptstädte (Brüssel, Wien, Berlin), auf düstere Alternativbühnen, zu Medizinertagungen und in so ziemlich jede Stuttgarter Location. 250 Konzerte werden es insgesamt gewesen sein, dazu vier Studio- und zwei Livealben und viele Hits. Die Stuttgarter Doors eben.

Jetzt gibt die Band ihre Ambition auf, noch bei Rock am Ring zu spielen. Stattdessen komplettieren Hawelka ihr Bühnenportfolio mit einem Gig im Kleingartenverein – natürlich in Giebel. Der Eintritt zum Auftritt im Biergarten „Fasanengarten“ ist frei, es gibt Platten und CDs zur freien Entnahme und noch einmal den kompletten musikalischen Ritt vom verätzten Blues über Psychedelic Pop bis hin zum knalligen Alternative Rock des letzten Albums „Liebe oder Hass“ (2018). 

Bild: Duncan Smith

Unterstützung während der Corona-Pandemie

Ein breites Angebot an Unterstützungen für verschiedene Branchen finden Sie hier

Informationen und Unterstützung unter: coronahilfe@region-stuttgart.de oder 0711/22835-0