15. Juni 2021

Das Lab geht raus

Endlich startet die Kultursaison und damit auch das Sommerprogramm im Frischluft-Laboratorium von Juni bis August.

Mangels eigener Open-Air-Flächen kooperiert das Laboratorium mit dem Kulturwerk sowie dem Waldheim Gaisburg und bietet vom 17. Juni bis zum 1. August das perfekte Sommerprogramm im Stuttgarter Osten. Hier bekommt ihr einen ersten Überblick über die Veranstaltungen.

Deine Stimme für den Osten – Donnerstag, 17. Juni und 8. Juli

Open Air im Hof des Kulturwerks, an der frischen Luft und mit genügend Abstand laden Sängerin und Chorleiterin Jeschi Paul und Pianist Klaus Rother ein, zum gemeinsamen Singen. Einfach vorbei kommen, mitsingen und mitfreuen.

Lümmel – Samstag, 19. Juni

Eine mobile Kulturbühne mit Heinz Ratz und Strom & Wasser. Im Innenhof des Kulturwerks gibt es eine wilde Mischung aus Ska, Punk, Polka, Walzer und Rock mit kabarettistischen und politischen Elementen verbunden. Dazu gibt es noch einen Überraschungsgast aus Stuttgart.

Generationenwechsel – Freitag, 25. Juni (Premiere), Samstag, 26. Juni und Sonntag 27. Juni

Unter Menschen mit Migrationsgeschichte treffen die Generationen oftmals noch konfliktreicher aufeinander, als wir ahnen. „Generationenwechsel“ ist ein künstlerisches Recherche-Projekt vom „Forum der Kulturen“, welches der Generationenfrage unter Migrant:innen auf den Grund ging. Die Ergebnisse werden 3 Tage mit einer szenischen Installation im Stadtraum rund um das Laboratorium präsentiert.

Open-Air Ukulele-Kollektiv – Mittwoch, 30. Juni und Mittwoch, 14. Juli

Ob Anfänger:innen oder Fortgeschrittene, packt eure Ukulele und auf zum Ukulele-Kollektiv! Um unseren westlichen Lieblingsnachbarn die Ehre zu erweisen, werden Lieder aus und über Frankreich gespielt. Französischkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Open-Air-Kollektiv findet auf einem Gelände im Weilimdorf statt (mit ÖPNV erreichbar). Nähere Infos gibt’s bei der Anmeldung unter info@laboratorium-stuttgart.de. Allons enfants del’ukulélé!

Bad Mouse Orchestra – Samstag, 03. Juli

Im Innenhof des Kulturwerks versetzt euch das Bad Mouse Orchestra zurück in die goldene Swing-Ära und lässt den Klang der 1920er Jahre wieder aufleben. Das aktuelle Programm „Drunk With Love“ bietet hinreißende Lieder von zu Unrecht vergessenen Künstler:innen der 20er bis 40er Jahre.

Los Santos – Donnerstag, 29. Juli

Auf „Cowboys & Cosmonauts“ geben sich Los Santos, im Biergarten Waldheim Gaisburg, den Weltraumphantasien und dem Sound der 1960er Jahre hin. Sie verbinden flirrende Orgeln, analoge Effekte, Gitarren, exotische Rhythmen und betörenden Duett Gesang mit Geschichten von Raumschiffen und der Suche nach dem Glück in den Tiefen des Weltraums.

Swing Bohème Orchestra – Freitag, 30. Juli

Ein Gipsyquartett, gemischt mit einem Sopransax und einen Synthesizer für elektronische Beats, die den typischen, extrem tanzbaren Sound des Electro Swing ausmachen. Der Kopf nickt, der Finger schnippt und das Bein zappelt im Biergarten Waldheim Gaisburg.

Die Croonies – Samstag, 31. Juli

Spektakuläre Schlager der 20er und 30er Jahre im Biergarten Waldheim Gaisburg. Spezialisten der Unterhaltungsmusik aus einer Zeit, in der Unterhaltung noch frech, witzig und klug war und die Musik intelligent, unterhaltsam und sehr tanzbar.

Duo Cassard – Sonntag, 01. August

Volksmusik im ursprünglichen Wortsinn. Präsentiert von Johannes Mayr und Christoph Pelgen im Biergarten Waldheim Gaisburg. Ob Renaissancelied oder schwedische Polska, ob bretonische Tanzmusik oder autobiografisch inspirierte Eigenkompositionen. Die beiden maîtres sonneurs beschenken Zuhörer:innen und Tänzer:innen mit ihrer musikalischen Beute.

Genauere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen findet ihr hier.

Unterstützung während der Corona-Pandemie

Ein breites Angebot an Unterstützungen für verschiedene Branchen finden Sie hier

Informationen und Unterstützung unter: coronahilfe@region-stuttgart.de oder 0711/22835-0