Online

07.12.20

18:30 - 23:00 UHR

Solidaritätsaktion mit freischaffenden Künstler:innen

In einer Kooperation mit dem Club Kollektiv und dem Staatsministerium Baden-Württemberg und dem Pop-Büro Region Stuttgart ruft das Staatsorchester Stuttgart zur Solidarität mit freischaffenden Künstler:innen auf: Drei Streams an einem Abend aus den unterschiedlichsten Genres werden kostenfrei angeboten; wir bitten jedoch um Spenden für die Künstler:innen Soforthilfe Stuttgart!

Folgende Streams sind auf der Webseite der Staatsoper und auf den Facebook-Seiten der Kooperationspartner:innen zu sehen:

18:30 Livestream Pop-Büro Region Stuttgart | Live aus dem Kulturzentrum Merlin mit KemelionGaisma und Levin goes lightly

20:15 Livestream Staatsorchester Stuttgart | Live aus der Liederhalle Stuttgart mit dem Staatsorchester Stuttgart.

22:00 Livestream Club Kollektiv | Live aus dem Climax mit einem DJ-Set von Marius Lehnert

„Uns als Pop-Büro Region Stuttgart ist es zu jeder Zeit wichtig, die Musikkultur mit aller Kraft zu unterstützen und zu fördern. Und wenn man dabei auch noch Grenzen zwischen Genres überwinden und mit anderen Kulturinstitutionen eng zusammenarbeiten kann, sind wir natürlich ganz vorne mit dabei!“
– Walter Ercolino, Popbüro Region Stuttgart

Die Künstler:innen Soforthilfe Stuttgart ist eine Initiative, die Spenden für Künstler:innen und Kulturarbeiter:innen im Raum Stuttgart sammelt, die aufgrund der Pandemie in Not geraten sind. Viele Kulturschaffende sind seit Monaten ohne jegliches Einkommen, oft haben sie auch ihre Nebenjobs verloren. Die Initiative bietet schnelle, unkonventionelle Unterstützung als Zeichen der Solidarität.

Spendenkonto
Empfänger: Kultig e. V.
GLS Bank
IBAN: DE21 4306 0967 7005 4549 00
Betreff: „Künstlersoforthilfe Staatsorchester“

Ort Online

Datum 07.12.20

Beginn 18:30 Uhr

Acts Gaisma
Kemelion
Levin Goes Lightly
Marius Lehnert
Staatsorchester Stuttgart