News

PLAY LIVE Ausschreibung

PLAY LIVE 2018 – Jetzt bewerben!

Bis zum 18. März 2018 haben baden-württembergische Bands, Solokünstler, DJs und Künstler aller musikalischen Genres die Möglichkeit, sich für den Förderpreis online (www.play-live.de) zu bewerben. PLAY LIVE wurde seit Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und bietet neben den begehrten Auftrittsmöglichkeiten beim Southside Festival, Maifeld Derby, Summer Breeze, jazzopen stuttgart oder dem SEMF Festival auch individuelle Förderung im Gesamtwert von 18.000 Euro. PLAY LIVE ist ein Projekt der Popbüros Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, dem DASDING/SWR und vielen weiteren Kooperationspartnern im Land.

Wenn am 18. März 2018 die Bewerbungsfrist endet, beginnt für die Fachjury die Vorauswahl: Alle Einsendungen werden angehört und die Bewerber im nächsten Schritt zum öffentlichen Demo-Marathon im Rahmen des Kessel Kongress eingeladen. Dieser findet vom 27.-29. April an drei Standorten im Ländle statt. Allein im letzten Jahr haben sich rund 400 Künstler gegenseitig ausgetauscht und von der Fachjury individuell beraten lassen.

Insgesamt 16 Künstler qualifizieren sich für das anschließende PLAY LIVE FESTIVAL. Die vier Interessantesten erhalten im Anschluss individuelle und professionelle Weiterbildungsmaßnahmen und treten bei Showcases live auf. Kompetente Juroren aus der gesamten Bandbreite der Musikwirtschaft tragen die Entscheidungen.

PLAY LIVE ist mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von über 18.000 Euro dotiert. Den PLAY LIVE-Teilnehmern winken neben der Förderung und den Geldpreisen die Chance u.a. beim Southside Festival, den jazzopen stuttgart, dem Maifeld Derby, dem Summer Breeze Festival oder dem SEMF (Stuttgart Electronic Music Festival) aufzutreten.

Bewerben können sich alle Bands, Solokünstler und DJs aus Baden-Württemberg. Der Altersdurchschnitt darf 27 Jahre nicht überschreiten. Zugelassen sind nur eigenkomponierte und -getextete Songs aller populären Musikstile. Die Bühnenpräsentation und Texte dürfen nicht im Widerspruch zu geltendem Recht oder der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland stehen. Das Repertoire muss live eine Spielzeit von mindestens 30 Minuten umfassen. Des Weiteren darf die Band noch keinen Vertrag mit einer namhaften Plattenfirma oder Verlag abgeschlossen haben. Eigenverlegte Tonträger bleiben hiervon ausgeschlossen. Die Teilnahme am gesamten Förderpreis PLAY LIVE ist kostenfrei.

PLAY LIVE bietet den Musikern Auftrittsmöglichkeiten, professionelles Feedback von Musikexperten, transparente Entscheidungen sowie eine effektive und faire Förderung. Ziel ist es, alle teilnehmenden Musiker auf ihrem Weg zum überregionalen Erfolg zu unterstützen.

Weitere Informationen zu PLAY LIVE finden Sie auf www.play-live.de. Das Anmeldeformular gibt es auf www.play-live.de/teilnehmen.

Popbüro Region Stuttgart auf Twitter

vor 23 Tagen
Popbüro @popbuero
Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat sich mit Vielfalt von Kulturangeboten in der Stadt und Lärmschutz… https://t.co/qXOdmuikmP
vor 24 Tagen
Popbüro @popbuero
Popbüro Sessions Folge 82: Anna Mo - You & Me: https://t.co/Ma2QYfDNlR über @YouTube
vor 8 Tagen
Popbüro @popbuero
Popbüro Sessions Folge 81: Anna Mo - Spring: https://t.co/id3q4wXQp3 über @YouTube
X