News

Electrolyze

Das Projekt Electrolyze verfolgt das Ziel klassische und populäre Musiker zu vernetzen und dadurch die Klassik in einem zeitgemäßem sowie die elektronische Musik in einem innovativen Gewand zu präsentieren. Einer der dem Popbüro zugrunde liegenden Aspekte der Nachwuchsförderung soll durch die Einbindung von Studierenden der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart gestützt werden. Innerhalb eines halben Jahres werden die Instrumentalisten und Produzenten in organisierten Treffen zusammen geführt und sollen in gemeinsamer Arbeit klassische Musikstücke mit elektronischen Beats und Sounds verbinden. Am Ende soll so ein Konzertprogramm entstehen, welches im August zweimal aufgeführt werden soll; einmal in einem Stuttgarter Live-Musik Club, das andere Mal im Schloss Solitude.

Hintergrund & Idee

Die Idee basiert auf der Tatsache, dass, obwohl sie dieselbe Leidenschaft teilen, populäre und klassische Musiker eine Wand aus Klischees zu trennen scheint. Dabei fallen immer wieder Vorurteile wie die Inflexibilität der Klassiker sowie die fehlende Musikalität populärer Musiker.
Diese sollen durch das Projekt abgebaut werden. Zudem soll dem innovativen Aspekt der
Klassik, welcher jüngst durch Vertreter wie David Garret und Lindsey Stirling in eine einseitige Richtung gelenkt wurde, eine neue Qualität bekommen. Ebenso sollen durch das Projekt mögliche neue Rezipienten erreicht werden.
Hauptkriterium ist die musikalische Innovation, die sich deutlich von der Neuen
Musik/Avantgarde Musik abheben soll. Entstehen soll Live-Musik mit Unterhaltungscharakter.
Das Programm wird in einem Club sowie in einer Umgebung für klassische Musik aufgeführt. Dadurch soll ein breiteres Publikum angesprochen und dem Konzert unterschiedliche Atmosphären geboten werden.
Ziele
1. Musikalische Innovation
2. Zusammenführung von Musikern der klassischen und Popularmusik.
3. Übergreifende räumliche Erweiterung der üblichen Konzert Location.
4. Konzertreihe mit wechselnden Komponisten

Nach einer Bewerbungsphase haben sich nun einige Producer gemeldet, die großes Interesse an diesem Projekt zeigten. Zusammen mit dem Jugend-Barockorchester Die Telemänner werden sie bis August ein abwechslungsreiches Konzertprogramm entwickeln.

Popbüro Region Stuttgart auf Twitter

vor 1 Tag
Popbüro @popbuero
Wie versprochen gibt es heute frisches Material von PALE HEART für Euch. Der groovige Blues Rock Titel "Heavy... https://t.co/yTPorLmOBt
vor 1 Tag
Popbüro @popbuero
Ich habe ein Video zu einer @YouTube-Playlist hinzugefügt: https://t.co/WWWmxU8aOV Popbüro Sessions *Live* #4: Pale Heart - Heavy
vor 4 Tagen
Popbüro @popbuero
Ihr habt von PALE HEART immer noch nicht genug bekommen? Dann freut Euch schon mal auf kommenden Montag! https://t.co/KnHbs82UU7
X