News

Creole Festival – Globale Musik aus Deutschland

Creole Festival - Globale Musik aus Deutschland, das einzige Festival für globale Sounds in Deutschland, präsentiert professionelle Bands und Ensembles, die Musikkulturen zusammenbringen und für die kulturelle Vielfalt von heute stehen. Hier werden die besten Global Beat-Bands zu hören sein, eine einzigartige Musikdiversität aus Migration und Fusion resultierende musikalische Neuentwicklungen des 21. Jahrhunderts.

Was 2006 regional und bundesweit als Wettbewerb begann, wird vom 9. bis 11. November 2017 als dreitägiges Festival im Pavillon in Hannover veranstaltet, das insgesamt 14 Bands aus ganz Deutschland präsentiert. In Hannover stellen die acht creole-Regionen ihre Favoriten vor. creole – südwest schickt zwei Bands nach Hannover. Auch wenn sich der Wettbewerbs-Charakter verändert hat, gibt es in Hannover doch attraktive Preise zu gewinnen:
- den Publikumspreis
- den Festivalpreis für zwei Bands bietet im nächsten Jahr Auftritte auf dem Masala-Festival in Hannover, dem Bardentreffen in Nürnberg und dem Rudolstadt-Festival.
- den Unesco City of Music - Preis den creole Tour Preis. Außerdem werden Kost, Logis und eventuell eine kleine Aufwandsentschädigung vom Festival in
Hannover übernommen.

Für dieses Festival können sich – altersunabhängig - Gruppen, aus Baden-Württemberg, Reinland-Pfalz und dem Saarland bewerben, die sich in ihrer Musik der  Grenzüberschreitung, transkulturellen Verknüpfung und interkulturellen Begegnung widmen. Gesucht sind Musikgruppen/Bands, die in einer eindeutig benannten und eingespielten Besetzung auftreten. Die MusikerInnen, die sich bewerben, sollen überwiegend ihren Wohnsitz in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland haben.

Eine Bewerbung muß folgende Unterlagen enthalten:
- Demo oder Showcase mit mind. drei und max. fünf Titeln in Form von Audio-Files (ingesamt max 2 MB) oder Download-Links, Spielzeit mind. 15 min. Das Demo oder der Showcase müssen wesentliche Charakteristika der in der Musik des Bewerbers bearbeiteten Musiktradition(en) aufweisen und die Stilistik, das Repertoire und die personelle und instrumentale Zusammensetzung der Gruppe korrekt widerspiegeln. Die  Besetzung des Demos sollte somit der Besetzung der Live-Performance beim späteren Wettbewerb entsprechen sowie ein bis max. zwei Videomitschnitte eines Livekonzertes per Link oder als mp4-Datei (insgesamt max. 2 MB)
- aktuelle Fotos als jpg-Dateien
- eine vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Bewerbungsformular (per Post oder per Mail einzureichen)

Bewerbungsfrist ist der 31. Juli 2017.

Hier gibt es noch mehr Infos.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Popbüro Region Stuttgart auf Twitter

vor 17 Stunden
Popbüro @popbuero
An die Teller, fertig, abspielen! Habt Ihr schon unsere neuste Popbüro Doku gesehen? https://t.co/b92SzfZbOw https://t.co/Z3asZe11Mz
vor 22 Stunden
Popbüro @popbuero
Ich habe ein Video zu einer @YouTube-Playlist hinzugefügt: https://t.co/G6Lp1w4SZL Popbüro Doku #5: Plattenläden in Stuttgart Teil
vor 3 Tagen
Popbüro @popbuero
Hey Leute, in Stuttgart Vaihingen gibt's nen Proberaum zu vermieten, meldet Euch bei Ben: https://t.co/kNHobUELoM
X